Herzlich Willkommen
auf der Internetseite der CDU Heiligensee

Wir freuen uns sehr, dass Sie sich über die CDU informieren möchten.

FotoDamit Sie noch mehr über unsere Arbeit im Landesparlament und der Reinickendorfer Bezirksverordnetenversammlung (BVV) erfahren können, haben Sie die Möglichkeit, Ihrem Wahlkreisabgeordneten Stephan Schmidt MdA und Ihrer Bezirksverordnete Sylvia Schmidt ganz einfach per E-Mail Ihr Anliegen, Ihre Kritik oder auch Ihr Lob zu übermitteln.

Sie sehen, wir wollen auf allen Feldern für eine bürgernähe Politik eintreten und werben. Nehmen Sie uns beim Wort!

Natürlich geht aber nichts über den persönlichen Kontakt. Auf unseren Veranstaltungen freuen wir uns über jeden Gast, bei unserem Canvassing stehen wir Ihnen Rede und Antwort.

Machen Sie sich ein Bild von uns.

Viel Spaß beim Surfen!

Ihr Stephan Schmidt, MdA

Aktuelles

Alle Nachrichten · Alle Pressemitteilungen

Sicherheitspolitik: Gesetze konsequent anwenden!

Foto

Der Vorsitzende des NSA-Untersuchungsausschusses, Patrick Sensburg MdB, war zu Gast in bei einer Veranstaltung, zu der die CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort, die CDU Wittenau und die Junge Union Reinickendorf eingeladen hatten.  Thema der Veranstaltung war die innere Sicherheit und die Arbeit der Sicherheitsbehörden in Bund und Ländern. "In diesen Themenfeldern gibt es viel aufzuarbeiten und es gilt die richtigen Schlüsse zu ziehen, zum Beispiel die konsequente Anwendung bestehender Gesetze und mehr Personal bei der Polizei", so Stephan Schmidt nach der gut besuchten Veranstaltung.

Nachricht detailiert öffnen

Generalsekretär der Berliner CDU setzt auf ein starkes Reinickendorf

Foto

Voller Saal im "Haxnhaus": Der neue Generalsekretär der Berliner CDU, Stefan Evers, war im Januar zu Gast bei der CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort und den Freunden aus Wittenau und Borsigwalde.

Er fand klare Worte zum Versagen von Rot-Rot-Grün und zur Neuaufstellung der CDU Berlin. R2G in Berlin ist ein abschreckendes Beispiel, das im Bund keine Schule machen darf. Das desolate Bild, welches der Regierende Bürgermeister Müller (SPD) bei der Behandlung der Stasi-Belastung des Staatssekretärs der Linkspartei Holm an den Tag legte oder die Zerstrittenheit der SPD in der Frage der Videoüberwachung gefährdeter öffentlicher Plätze, werden bundesweit als Lachnummer wahrgenommen, so Evers. Auch das ständige Verschweigen längst bekannter Tatsachen beim Flughafen BER und die Abkehr vom Prinzip des ausgewogenen Verhältnisses von Schuldentilgung und Investitionen im Land Berlin waren Thema des Abends.

Aber nicht nur Angriffe auf den politischen Gegner waren von ihm zu hören. Auch die Situation in der Berliner CDU, das verloren gegangene Vertrauen vieler Menschen in die Union und die Unzufriedenheit an der Basis wurden vom Generalsekretär angesprochen. Die neue Landesführung mit Monika Grütters und Stefan Evers an der Spitze will in den nächsten Wochen mit einer Mitgliederumfrage und intensiven Gesprächen mit den Parteigliederungen Verbesserungsmöglichkeiten für das Erscheinungsbild und die Arbeit innerhalb der CDU Berlin ausloten. Dabei lobte Evers ausdrücklich die vorbildliche Arbeit der Reinickendorfer Parteifreunde. Die herausragenden Wahlergebnisse im Norden Berlins seien auf der Grundlage einer starken Verwurzelung in der Bevölkerung und einer bürgernehmen Politik entstanden und das gelte es aus andere Bereiche zu übertragen.

Stephan Schmidt bedankte sich bei Evers für die aufmunternden Worte. Mit dem neuen Schwung, der sich mit Evers und Grütters verbinde, werde man einen erfolgreichen Bundestagswahlkampf führen, so sein Fazit.

Nachricht detailiert öffnen

Stephan Schmidt MdA bleibt Ortsvorsitzender in Heiligensee

Foto

Die Mitglieder der CDU Heiligensee, Konradshöhe und Tegelort haben den 43-jährigen Abgeordneten Stephan Schmidt für weitere zwei Jahre als Ortsvorsitzender bestätigt. Er erhielt 86 % der Stimmen. Auch seine bisherigen Stellvertreter, die Bezirksverordnete Sylvia Schmidt und der Bürgerdeputierte Oliver Raeder wurden wieder in ihre Ämter gewählt. Neuer Schatzmeister ist der Bürgerdeputierte Uwe Laurman, Schriftführer bleibt der Bürgerdeputierte Felix Schönebeck.

Das neue Amt der Mitgliederbeauftragten bekleidet Brigitte Both, als Beisitzer gehören Sebastian Arendt, Robert Fischer, Jana Hirschfeld, Celina Karck, Philipp Kopietz, Kevin Kurnas und Lutz Töpfer dem Ortsvorstand an.

„Ich freue mich über die große Harmonie und Geschlossenheit. Wir bleiben weiter nah am Bürger, sind stark vor Ort verwurzelt und werden in diesem Jahr einen engagierten für unseren Bundestagsabgeordneten Dr. Frank Steffel bestreiten. Bei uns kann jeder mitmachen. Wir sind ein starkes Team!“, sagte Stephan Schmidt nach seiner Wiederwahl.

Nachricht detailiert öffnen